BIOGRAPHIE von Lluis Jorda

In Barcelona geboren, wo er  Kunst studierte und  seine Arbeit begann, ist Bildhauer Lluis Jorda ein gut in der künstlerischen Tradition der mediterranischenen historische Heimat verwurzelt. Er zeigt eine große Sensibilität in historischen Skulpturen und seinen romantischen Charakter und indem er die Schritte des großen katalanischen Bildhauer des XIX und XX Jahrhunderts und, zur gleichen Zeit, unter Einbeziehung der modernen Kunst Trends  gelingt er ausgezeichnete Werke des klassischen sowie zeitgenössische Merkmale zu schaffen..

Er begann das Studium der Kunst, speziell Zeichnen und Malen, an der Kunst-und Handwerk-Schule von Barcelona, ​​danach an der, in den sechziger Jahren, erstklassige Academia Baixas. Alles schien darauf hinzuweisen, auf eine erfolgreiche künstlerische Laufbahn in diese Richtung … aber es gab einen Bruch. Einige Unterschiede mit sienen Eltern  und die Notwendigkeit, neue Horizonte zu sehen, machte ihn ins Ausland zu gehen, in die Schweiz, Frankreich und Deutschland, wo er mehrere Jahre blieb. Nach der Heirat begann er an seine  Ursprünge, seine Wurzeln – Barcelona, zu denken, ​​und er kam zurück, nach das Vaterland.
Dann begann er in  eine neue Richtung zu gehen und begann  er der Werkstatt des Bildhauers Guerau Calabia, in Mataro, zu besuchen wo er alle die geheimen Techniken der Skulptur erlernte, die er für die Durchführung seine neue Ideen und Begriffe brauchte.

Er hat seine Werke in Barcelona, ​​Madrid, Frankreich, etc. vorgestellt und die Reaktion war sehr positiv und viele seiner Skelpturen sind jetzt in verschiedenen privaten Sammlungen in ganz Europa.